Das müssen Sie sich anschauen!

Liebe Schweinehundefreunde,

gestern stand ich in unserem Teambüro und hatte mal wieder ein ausgeprägtes Grinsen im Gesicht.

Der Grund ist *eigentlich* ein recht *kleiner* und wäre kaum der Erwähnung wert: Wir (GEDANKENtanken) haben ein Video gemacht und online gestellt – so wie wir es seit fast zweieinhalb Jahren tun.

Aber dieses Video war/ist für mich etwas ganz Besonderes, denn es ist in meinen Augen mal wieder ein Beweis dafür, dass unsere sehr spezielle Arbeitskultur, die ganz anders ist als in den allermeisten Organisationen, hervorragende Ergebnisse liefert!

Aber am besten schauen Sie sich das gute Stück (Trailer unseres Gen-Y-Kongresses, nur 1:25 min Dauer) erst einmal an. Klicken Sie HIER.

Na? Ist das FETT?

Aber wissen Sie, was für mich das wirklich Besondere an diesem Video ist?

Natürlich ist es super geschnitten, technisch top umgesetzt, dramaturgisch punktgenau, eben Profi-Qualität.

Aber das ist für mich noch nicht das Besondere. Denn mich freut vor allem, dass dieses Video ein sehr hochwertiges Zwischenergebnis eines Prozesses ist, den ich als Chef

– weder vorgegeben,
– noch geplant
– oder in irgendeiner Form kontrolliert habe!

Der Generation-Y-Kongress wurde komplett aus Eigentinitiative von unserer Akademieleiterin Dr. Steffi Burkhart initiiert und inhaltlich besetzt. Sie hatte die Idee, das große Bild, die Begeisterung.

Meine Aufgabe dabei? Sie machen lassen.

Organisiert wurde der Kongress von unserer Event-Chefin Jessica Schmitz: Location, Catering, Werbung, Zahlungsabwicklung, Kommunikation …

Meine Aufgabe? Bloß nicht stören.

Dieser sehr geile Trailer war eine Art „Nebenprojekt“ eines Nebenprojektes unserer vielbeschäftigten Medien- und Marketing-Queen Hanna Berger und unseres Schnitt-Profis Bülent Aktas, welches ich bis gestern überhaupt nicht auf dem Schirm hatte.

Meine Aufgabe dabei? Gar keine.

Und so hörte ich gestern einfach nur Hanna: „Übrigens, Stefan, willst du mal unseren Trailer vom Gen-Y-Konress sehen?“ Ja, wollte ich. Und dann stand mir der Mund offen, bevor das breite Grinsen kam …

Wie unsere Organisations- und Führungsprinzipien bei GEDANKENtanken aussehen? Nun, dafür reicht dieser Newsletter nicht aus. Ich könnte jetzt Stichworte nennen wie

Kompetenzen delegieren (statt Aufgaben),
Komplexität reduzieren (statt Verwaltung vermehren),
Sinn-Orientierung (statt Ziel-Orientierung),
Eigenmotivation und -initiative (statt Fremdmotivation und Kontrolle),
ständige Weiterentwicklung und Flexibilität (statt Aufbau von Routinen),
schlanke Strukturen (statt komplexen Rückversicherungs-Systemen),
familiäre und sehr freie Arbeitsatmosphäre (statt formeller Arbeitsregeln),
Pareto-Prinzip (statt Perfektionismus),
individuelle Stärkenförderung (statt Stellenfokussierung),
Results Oriented Working Environment (statt Prozesskontrolle),
Prinzip Selbstständigkeit (statt Verstecken hinter Hierarchien) …

Aber ich bleibe doch nur an der Oberfläche.

Wenn Sie hier tiefer einsteigen, Ihr Team und/oder Ihre Firma voranbringen möchten, empfehle ich entweder

– eine individuelle Beratung durch unser GEDANKENtanken-Consulting-Team, die über die Scheuklappen-Denke und Arbeitsweise klassischer Beratungsfirmen hinausgeht,

– oder unser 360-Grad-Führungskräftetraining, um die Kompetenzen Ihrer Führungsmannschaft/-frauschaft (gendern nervt wirklich …) systematisch und nachhaltig auf den nächsten Level zu bringen.

Und falls Sie durch den schönen Trailer jetzt richtig Lust auf ein GEDANKENtanken-Event bekommen haben, können Sie schon nächste Woche bei der 1. Trierer Rednernacht eines besuchen!

Vielleicht mögen Sie aber auch einfach nur darüber nachdenken, wo Sie in Ihrem Leben durch mehr Loslassen und Vertrauen zu besseren Ergebnissen kommen …

Herzliche Schweinehundegrüße

Ihr

Dr. Stefan Frädrich

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.