So war die 1. Kölner Rednernacht

Liebe Schweinehundefreunde,

es war so cool: Als es letztes Wochenende endlich losging, sich das MIllowitsch-Theater gefüllt hatte und die Show begann, grinste ich wie ein gedoptes Mainzelmännchen vor mich hin – GESCHAFFT! Die 1. Kölner Rednernacht, noch vor wenigen Wochen nur eine Idee, war Wirklichkeit geworden!

Die nicht wirklich stressfreie Zeit zuvor war von einem Moment zum nächsten wie weggeblasen, der Energielevel stieg um ein Vielfaches, obwohl ich zuletzt nur sehr wenig geschlafen und wir (vor allem auch mein Bürokönig André Aki Rüpprich – DANKE!) wie die Ochsen geackert hatten. Doch: Wenn man guten Gewissens alles gegeben hat, was (bewusst) in der eigenen Macht steht, und sieht, dass es endlich losgeht, kann man innerlich loslassen und genießen. Motto: Es möge geschehen, was geschieht!

Und was soll ich sagen? ES WAR KLASSE !!! Die 1. Kölner Rednernacht war ein voller Erfolg! Die Redner und das Publikum feierten ein neuartiges Event, die vielen Helfer vor und hinter den Kulissen arbeiteten wunderbar (fast wie von Zauberhand) zusammen und es entstand eine ganz besondere Atmosphäre: der Zauber von etwas Neuem, von einer ganz speziellen, noch nicht dagewesenen Mischung aus Unterhaltung, Ideen, Kreativität, Performance, Lachen, guten Gedanken und Inspiration! Der Bauch sagte die ganze Zeit: Es passt einfach!

Ich bin sehr stolz und glücklich, dieses Event ins Leben gerufen zu haben.

Natürlich lief nicht ALLES reibungslos ab: Ein paar technische Ruckler, eine derangierte Klimaanlage, hier und da kleinere Unstimmigkeiten – Dinge eben, die geschehen, wenn man etwas zum ersten Mal macht und die wir zukünftig besser machen können und werden. Sehr gefreut haben mich hierzu vor allem die sehr differenzierten und dabei unheimlich netten Feedbacks, die wir bekamen und die uns sehr helfen werden, das Event zu optimieren – danke, liebe Freunde, dass Ihr mitdenkt! Ihr seid super!

Und: DANKE, DANKE, DANKE natürlich allen, die „GEDANKENtanken: die 1. Kölner Rednernacht“ durch ihr Mitwirken erst möglich gemacht haben: liebe(r) Denise Maurer, Oliver Geisselhart, Dirk Kreuter, Susanne Finzel, Thilo Baum, Manuel Wolff, Frauke Ion, Klaus Wunderlich, Loy Wesselburg, Andreas Buhr, Vera Deckers, Martin Limbeck, Isabel García, Michael Krebs, André Aki Rüpprich, Steffi Burkhart, Cora Tennstädt, Hubertus Massong, Henriette Frädrich, Natascha Hammel, Stephan Graeske & Team, das Team der Streaming Factory, Christian Breuer, Inge Nehrhaupt, das Team der Playa in Cologne, Hans-Werner Mohring und Superfotograf Jan Hillnhütter! Ihr wart einfach GROSSARTIG! 🙂

Doch wozu noch mehr Worte? Lassen wir einfach Bilder sprechen! Hier ein paar optische Eindrücke von der 1. Kölner Rednernacht – viel Spaß! Mehr Fotos finden Sie hier bei Facebook.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na, macht das Lust auf mehr? Und: Soll ich Ihnen eigentlich schon verraten, dass wir das ganze Event gefilmt haben und die Videos bald ins Netz stellen? Nein, besser erst dann, wenn die Homepage steht (was schon sehr bald sein wird) … 😉

Was ich Ihnen aber bereits versprechen kann: Es geht weiter – und zwar schon am 29. September mit „GEDANKENtanken: die 1. Ulmer Rednernacht„! Und weil die Veranstaltung in einer sehr edlen, aber etwas kleineren Location stattfinden wird (www.wiley-club.de), in die nur 250 Personen hineinpassen (weshalb wir auch den Preis etwas angepasst haben), würde ich unbedingt empfehlen, möglichst bald zu buchen …

Ihnen einen schönen Sommer!

Herzliche Schweinehundegrüße

Ihr

Dr. Stefan Frädrich

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.