Neustart 2011 – mit „Nichtraucher in 90 Minuten“-DVD und viel Action!

Liebe Schweinehundeprofis,

und schon wieder sind wir kurz vor der Ziellinie: 2010 ist fast vorbei. Kein Problem! Gleich darauf fängt ja auch schon 2011 an. Yippieh!

Apropos „Jahreswechsel“: Für viele ist Neujahr ein optimaler Zeitpunkt für einen Neustart – endlich die neue Fortbildung starten, den Traumpartner finden (oder ihn halten), sich selbständig machen, das eigene Buch schreiben, Gewicht reduzieren oder mit dem Rauchen aufhören! Zwar lassen sich solche Vorhaben wirklich jederzeit im Jahr umsetzen, dennoch wird vermehrt zum Ende eines Jahres reflektiert und dann ein neues Projekt gezielt gestartet.

„Nichtraucher in 90 Minuten“-DVD als Beilage im aktuellen Focus!

Für alle die über Silvester mit dem Rauchen aufhören wollen, hier ein ganz heißer Tipp: Im aktuellen Focus liegt die DVD „Nichtraucher in 90 Minuten“ bei, eine knackige Kurzversion unseres Seminars „Nichtraucher in 5 Stunden“. Coach und Moderator auf der DVD bin ich.

Ich bin mir sicher: Wie auch unsere „Nichtraucher in 5 Stunden“-DVD, die übrigens in neuem Antlitz erschienen ist, wird dieses Kompaktseminar Tausenden Rauchern beim Aufhören helfen -und darauf bin ich extrem stolz!

Nichtstun macht nicht glücklich

Falls Sie hingegen vorhaben, auch im kommenden Jahr Ihre guten Vorsätze wieder mit Füßen zu treten und selbige vor allem hochzulegen, habe ich eine schlechte Nachricht für Sie: Der berühmte amerikanische Psychologieprofessor Mihaly Csikszentmihalyi (sprich: „Tschik-sent-mihayi“), einer der wichtigsten Glücksforscher, fand heraus, dass aktives Handeln Menschen glücklicher macht als faules Nichtstun. Warum? Weil wir uns, wenn wir ganz in eine Aufgabe versunken sind, so fühlen, als seien wir selbst gar nicht da! Was zählt, ist dann einfach nur die Aufgabe. Wir selbst, die Welt um uns herum, unsere Sorgen, Nöte, Wünsche – alles egal, alles wie aufgelöst. Sogar die Zeit vergeht, ohne dass wir es noch wahrnehmen! Und dabei fühlen wir uns wie im Fluss. Unbeschwert. Einfach gut. Wie in Trance. Und irgendwann mal schauen wir auf die Uhr und sind überrascht: „Was? So spät ist es schon?“

Einer der wichtigsten Faktoren für dieses von ihm „Flow“-Empfinden genannte Phänomen ist die begrenzte Verarbeitungskapazität unseres Nervensystems. Unser Bewusstsein kriegt nämlich nur etwa 110 Bits Informationen pro Sekunde auf die Reihe. Alles darüber hinaus, müssen wir zwangsläufig ausblenden. Um zum Beispiel diesen Text hier zu lesen oder einer Person zuzuhören, müssen Sie ungefähr 60 Bits pro Sekunde verarbeiten. Läuft nun nebenher auch das Radio, können Sie zwar noch gerade so „mit einem Ohr“ den Nachrichten folgen. Will sich nun aber auch noch jemand mit Ihnen unterhalten, sind Sie überfordert. Um das hinzukriegen, legen Sie entweder das Buch weg oder Sie schalten das Radio aus. Das gleiche Phänomen kennen Sie übrigens auch vom Autofahren. Was macht man da, wenn man sich plötzlich auf die Straße konzentrieren muss? Richtig: erstmal das Radio aus.

Wie wir dank Aktivität Unangenehmes ausblenden – oder dank Faulheit wahrnehmen

Das bedeutet aber auch, dass wir selbst Unangenehmes oder Lästiges nicht bewusst wahrnehmen, während wir voller Leidenschaft etwas tun, das unsere ganze Aufmerksamkeit erfordert. Der Fußballspieler fühlt während eines wichtigen Angriffs keine Erschöpfung. Der Autor vergisst während des konzentrierten Schreibens den Kaffee auf seinem Tisch, der langsam kalt wird. Und selbst schlechtes Wetter kann uns nichts anhaben, wenn wir unsere Aufmerksamkeit etwas wirklich Relevantes wahrnehmen lassen.

Umgekehrt bedeutet das aber, dass wir immer dann, wenn wir im Leben unterfordert sind, auch unwichtige Lästigkeiten wahrnehmen: den Kratzer im Lack, die Regenwarnung für übermorgen und einen leicht mürrischen Partner am Frühstückstisch. Was wohl der Lackierer verlangt? Ob wir wieder Schnupfen kriegen? Und wann uns der nächste Krach droht? Insofern kann ein vermehrtes Wahrnehmen von Problemen oder häufiges Grübeln über drohendes Ungemach auch ein Symptom von Unterforderung sein! Wir faulenzen uns unglücklich.

Rutschen Sie also gut rein ins nächste Jahr! Vor allem aber: Unterfordern Sie sich nicht!

 

Herzliche Schweinehundegrüße

Ihr

Stefan Frädrich

 

11 Kommentare
  1. Dominik says:

    Hey ,
    ich wollte ihn nur vielmals danken das sie sich so dafür einsetzten das den Rauchern bewusst wird das es alles nur eine Kopfsache ist und nicht eine “biologischesache“ .
    Mir hat ihre DVD sehr gut gefallen , ich habe sie mir vor ein par minuten angeschaut und habe die ganze Zeit aktiv mitgearbeitet ! Und ich habe mir die Auszeit genommen die letzte Zigarrette zu rauchen und hoffe auch das ich dank Ihren Tricks und Tips meinen Günther überwinden kann und nie mehr was von ihm höre ! Vielen Dank nochmal !

    Antworten
  2. Barbara says:

    Hallo Dominik,
    ich hab mir die DVD am 1.1.11 angesehen und seitdem nicht eine Zigarette mehr geraucht.
    Auch Du wirst Deinen Günther zähmen.

    Und an Dr. Frädrich,
    Vielen Dank. Ohne Ihre Hilfe wäre ich wahrscheinlich ein aussichtsloser Fall geblieben.

    Antworten
  3. Murat says:

    Hallo

    Ich hab seit 11 Jahren geraucht jeden tag 15- 20 stück und am 01.01.2011 hab ich mir die DVD angeschaut und bin seit dem NICHTRAUCHER 🙂

    Vielen Dank. Ohne Ihre Hilfe wäre ich wahrscheinlich ein aussichtsloser Fall geblieben…..

    DANKE!!!!!!

    Antworten
  4. Ralf says:

    Hallo zusammen,

    seit 5 Tagen Nichtraucher, nachdem ich seit meinem zwölten Lebensjahr geraucht hatte und das nicht gerade wenig (1-2 Schachteln am Tag) .
    Nachdem ich (hochgerechnet ca 170.000 Zigarretten bei einem derzeitigen Marktwert von ca. 50.000€) rauchen musste, nur um zu verstehen das ich eben auch mal KEINE Zigarette rauchen MUSS und einfach GESUND sein DARF.
    Vielen vielen Dank für diese DVD, die mein Leben verändert hat.
    Offen gestanden meine letzte Kippe war die widerlichste Kippe in 22 Jahren – alleine durch dieses „bewusste“ rauchen musste ich mich fast übergeben!!!
    Diese Gefühl wird dafür sorgen, das ich keine Kippe mehr rauchen werde !!
    Nochmals Danke
    Ralf

    Antworten
  5. Gerhard says:

    Hallo ihr “ Neu-Nichtraucher“,

    auch ich habe die CD vom Focus gesehen, habe dann die
    5 Std CD gekauft und neugierig vorm TV den Beitrag genossen. Habe seitdem keinen Bedarf mehr an dem ekligen Zeug, selbst am Sonntag im Stadion, von vielen Rauchern umgeben ,hat es mir NIX ausgemacht. Wünsche allen eine Rauchfreie gesunde Zukunft.

    Antworten
  6. Litschewski, Monika says:

    Hallo,
    ich habe gerade zum2. mal Ihre CD zusammen mit meinem
    Partner angesehen, denn mir war sie eine Riesenhilfe und ich mache überall dafür Reklame. Habe 45 Jahre stark ge-
    raucht und so ziemlich alles ausprobiert. Jetzt seit 10 Wochen Nichtraucher (nehme allerdings Champix).
    Mein Partner steht kurz vor seiner 2. Bypass-OP und kann
    kaum noch laufen. ( Raucherbein) Hoffe sehr, daß Ihre CD auch bei ihm noch Wirkung zeigt. Für mich ist es selbst immer noch wie ein Wunder.
    Vielen Dank und lieben Gruß
    MonikaLitschewski

    Antworten
  7. sfraedrich says:

    Hallo Maik,

    wo du die DVD herbekommst, weiß ich nicht. Mal direkt bei Focus anfragen?

    Aber wenn du bei Youtube nach „Rauchfrei 90“ suchst, findest du eine Version im Netz.

    Liebe Grüße

    Stefan

    Antworten
  8. MRabe says:

    Ich habe den Focus mit Rauchfrei DVD zu Sylvester gekauft und dann nicht geschaut. Habe sie Anfang Mai durch Zufall wieder in die Finger bekommen und während einer längeren Autofahrt angehört und war anschließend schon hoch motiviert. Am nächsten Tag habe ich die DVD ein zweites Mal angehört und nach „Anweisung“ meine letzte Zigarette auf einem Autobahnparkplatz geraucht. Das war am 5.5. und ich bin seither rauchfrei!

    Danke, denn Aufhören wollte ich schon lange und habe es auch schon häufiger versucht. Jedes Mal haben mich aber die „Verlustängste“ (wie, nie wieder rauchen?) eingeholt. Das ist dieses Mal komplett anders!

    Antworten
  9. Carlo says:

    ich habe die cd am 15.2.11 geschaut und rauche seit dem nicht mehr – 4 freunden habe ich die cd im anschluß gegeben – alle rauchfrei – DANKE

    Antworten
  10. Deby says:

    Ich habe mit Hilfe der DVD „Nichtraucher in 5 Stunden“ vor ca 3 Monaten aufgehört zu rauchen.
    Davor habe ich 12 Jahre lang ca. 1 Zigarettenpackung am Tag geraucht.
    Mir geht es ohne das rauchen so viel besser da ich nun sehr viel Freude an Sport habe und auch meine Ernährung komplett umgestellt habe.

    Vielen lieben Dank an Dr. Stefan Frädrich und alle die an bei dieser DVD mitgewirkt haben!!!

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.