Einträge von Stefan Frädrich

Wie wir hilfreiches Denken trainieren

Liebe Schweinehundefreunde, vor kurzem wurde ich in eine Diskussion hineingezogen: „Welche Regeln machen denn wirklich erfolgreich?“  Meine Sichtweise: überhaupt keine! Denn ich glaube, es sind weniger ein paar starre Regeln („Wenn A, dann B, dann C …“), die uns im Leben weiterbringen, sondern eher eine Menge intelligenter Prinzipien im komplexen Zusammenspiel („Im Kern geht es um XYZ … Daraus kann sowohl dies folgen […]

„Papi, wenn wir uns beeilen…“

Liebe Schweinehundefreunde, heute morgen brachte ich meinen Vierjährigen Sohn mal wieder in den Kindergarten. Wir waren etwas spät dran, also trug ich ihn ein gutes Stück länger, als wir das üblicherweise tun. (Unser morgendliches Kuschelritual – herrlich!) Immerhin war heute Osterfrühstück angesagt – und da wollten wir pünktlich sein. 

Arsch hoch!

Liebe Schweinehundefreunde, ja, ich weiß: Das Wording in der Überschrift entspricht nicht wirklich dem sprachlichen Niveau, welches ich hier (zumindest meistens) anstrebe. Dennoch ist ein gesprochenes „Arsch hoch!“, zum Beispiel bei Vorträgen oder in Seminaren, stets ein paar zustimmende Lacher wert. Es scheint allgemein akzeptiert zu sein, dass wir uns meist proaktiv bemühen müssen, um zu erreichen, was wir […]

Der Erfolgskiller Nummer 1

Liebe Schweinehundefreunde, kennen Sie den Erfolgskiller Nummer eins? Wenn Sie meine Ansichten schon eine Weile verfolgen, denken Sie jetzt wahrscheinlich an Begriffe wie: Sinn und Ziele finden, Entscheidungen treffen, ins Handeln kommen, mit Rückschlägen umgehen und lernen, lernen, lernen bis wir Erfolg haben.